Datenschutz und Impressum
Impressum Datenschutzerklärung
   Startseite \\  Praxisteam \\  Anfahrt \\  Spektrum \\  Häufig gestellte Fragen \\  Links \\ 

   Myokardszintigraphie


Die Myokardszintigraphie ist im Gegensatz zum Herzkatheter ein
nicht invasives Verfahren.

Gründe für die Untersuchung:

  • Beurteilung der Durchblutung des Herzmuskels unter Belastungsbedingungen und in Ruhe
  • Nachweis evtl. Durchblutungsstörungen sowie Beurteilung der Ausdehnung und des Schweregrades der Durchblutungsstörung
  • Verlaufskontrolle vor und nach Ballonerweiterung, Stentimplantation oder Bypass-OP
  • Beurteilung der Pumpfunktion des Herzens

Was muß ich beachten?

  • die Untersuchung erfolgt an zwei aufeinanderfolgenden Tagen
  • vor der Untersuchung koffeinhaltige Getränke (Kaffee, Cola ...) meiden
  • Medikamentenplan mitbringen
  • am 1. Untersuchungstag ein Handtuch mitbringen
 Ablauf der Untersuchung
1. Tag: Fahrradergometrie
  während der Belastung Injektion einer gering radioaktiven Substanz in die Armvene
  ca. 1 Stunde Pause
  Szintigraphie des Herzens in Rückenlage mit einer Gammakamera
(Dauer ca. 30 Minuten)
2. Tag: Injektion einer gering radioaktiven Substanz in die Armvene in Ruhe
  ca. 1 Stunde Pause
  Szintigraphie des Herzens in Rückenlage mit einer Gammakamera
(Dauer ca. 30 Minuten)


Dauer der Untersuchung:

  • je Untersuchungstag ca. 2,5 Stunden
  • während der Pausen kann die Praxis verlassen werden
-zurück zum Überblick Spektrum


Myokardszintigraphie

Myokardszintigraphie

Myokardszintigraphie


   Produktion: n:da