Datenschutz und Impressum
Impressum Datenschutzerklärung
   Startseite \\  Praxisteam \\  Anfahrt \\  Spektrum \\  Häufig gestellte Fragen \\  Links \\ 

   Nierenfunktionsszintigraphie


Gründe für die Untersuchung:

  • Beurteilung von Größe, Form und Lage der Nieren
  • seitengetrennte Beurteilung der Nierenfunktion, auch bei
    Becken-, Wander-, Hufeisen- oder Schrumpfnieren
  • Beurteilung der Harnausscheidung im Seitenvergleich bzw.
    des Grades einer Abflußbehinderung, auch im Verlauf
  • Funktionsbeurteilung im Verlauf bei Einnierigkeit
  • Berechnung der Filterleistung der Nieren

Was muß ich beachten?

  • keine spezielle Vorbereitung notwendig
 Ablauf der Untersuchung
  vor Untersuchungsbeginn bekommen Sie einen Becher Früchtetee zu trinken
  Injektion einer gering radioaktiven Substanz in die Armvene
  Nierenfunktionsszintigraphie in der Regel in Rückenlage mit einer Gammakamera
  Blutentnahmen 20 min und 40 min nach der Injektion zur Beurteilung der tubulären Filterleistung
bzw. Blutentnahmen 2 Stunden und 3 Stunden nach der Injektion zur Beurteilung der glomerulären Filterleistung


Dauer der Untersuchung:

  • ca. 1 Stunde bzw. 3 Stunden
-zurück zum Überblick Spektrum



Nierenfunktionsszintigraphie

Nierenfunktionsszintigraphie


   Produktion: n:da